Willkommen

Gelebte Tradition

Der Gemeinderat

Die Scheinumfrage

Gerichtsentscheid

Erstaunte Behörden

Das 1. Lärmgutachten

Das Umdenken

Das 2. Lärmgutachten

Ihre Beschwerde

Lärm und Wirkung

Vergl. Flug-/Glockenlärm

Lärmfairteilung

48% für Nachtruhe

News: W'dangen

News: Kyburg

Downloads

Pressearchiv

Kontakt

Links

Nachtruhe statt Glockenlärm
 
Nur ein ausgeruhter Mensch ist in der Lage seine Arbeit und seine Lebensaufgaben befriedigend zu bewältigen.
 
Lärm und Wirkung
Der Arbeitsalltag wird zunehmend hektischer und viele Leute arbeiten regelmässig auch in der Nacht. Zudem verschiebt sich die Arbeitszeit von immer mehr Berufssparten in den Abend und in die Nacht hinein und somit weicht auch die Schlafenszeit von herkömmlichen Mustern ab, d.h. die Tagwacht findet nicht um 5.30 Uhr statt!
Der schulfreie Samstag und natürlich der Sonntag ermöglicht vielen Eltern und Kindern das Ausschlafen. Warum soll dieser Schlaf durch unnötigen Lärm gestört werden.
 
Aktuelles aus Kyburg vom 10.1.2009
Grenzwert für Glockenlärm muss um 5 db nach unten korrigiert werden!
 
Bitte beachten Sie auch das Pressearchiv
Im Oktober 2002 wurde bei der politischen Gemeinde hinsichtlich des Kirchenglockenläutens- und schlagens der evangelisch-reformierten Kirche gefordert, es sei das Frühgeläut von Montag bis Freitag von 5.30 Uhr auf 7 Uhr zu verschieben und an Samstagen, Sonntagen und allgemeinen Feiertagen auf 8 Uhr. Weiter sei zwischen 22 und 7 Uhr auf das Kirchenglockenschlagen zu verzichten und es sei zu überprüfen, ob durch Auswechseln der Eisenklöppel der Glockenklang leiser bzw. sanfter gestimmt werden könne.
 
Begründung:
Die Arbeitszeit von immer mehr Berufen verschieben sich in den Abend ja gar in die Nacht hinein. In der Wiesendanger Polizeiverordnung werde schon seit 1991 dem Umstand Rechnung getragen, dass Lärm stört. Baulärm von 19 Uhr bis 7 Uhr ist untersagt, Musizieren zwischen  22 Uhr und 7 Uhr wird mit Art. 50 verboten. Für laute Haus- Gartenarbeiten gibt es den Art. 43, der vor 8 Uhr morgens laute Gartenarbeiten verhindert.
 
[Willkommen] [Lärm und Wirkung] [News: W'dangen]